Waldorfschule

Kommentar zum aktuellen Skandal

Das ganze liest sich übrigens wie der höhere Auftrag eines hoffnungsfrohen Narzissten an Gegenpäpstlein und Obernarzisse Molau, es mal wieder mit der Gründung einer neuen Waldorfschule zu versuchen. Bischof Molau könnte so den sich jetzt bestimmt zu Tausenden vermehrenden Waldorfrenegaten eine Stütze im Krampf um das einzig wahre induzierte Irremachten der eigenen Kinderlein sein. Und die NPDVU hätte dann sogar eine richtige theosophische Kaderschmiede. Falls dazu keine passende Immobilie gefunden werden kann, borgt ihnen Herr Pastörs sicher aus alter Freundschaft noch die Zelte vom letzten Pionier – pardon Pimpflager.

Auf jeden Fall hätte das Gespann Molau/Schaub das Zeug zu echten NPDVU-Sektengurus. Alle dazu nötigen Eigenschaften besitzen sie im Übermaß. Krank genug dazu sind sie also, wie Nietzsche sagen würde.

Sigurd und Solveig ist nur zu wünschen, daß sie, aus dem gutbetuchten Antroposophenhimmel ihrer Alten geschleudert, nun auch endlich mal nach all der Eurythmie ordentlich aus der Reihe tanzen. Mit solchen Eltern ist man ja wahrlich genug geschlagen.

Teilen macht Freude
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • 豆瓣
  • 豆瓣九点
  • blogmarks
  • Blogosphere News
  • Google Bookmarks
  • Gwar
  • HackerNews
  • Live
  • MSN Reporter
  • Netvibes
  • PDF
  • Ping.fm
  • Reddit
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Webnews.de
  • Wikio IT
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yahoo! Buzz
  • LinkArena
  • MySpace
  • Tumblr
  • Yigg
  • Current